Drucken

Loyalität und Know-How sind Schlagkraft für die Zukunft Formenbau Zechmayer ehrt langjährige Mitarbeiter - Sohn Jörg steigt in Firma ein

am .


Grafenwöhr. "Neue" wie "alte" Kunden legen Wert auf "Formen mit Format". "Zuverlässigkeit und Erfahrung der Mitarbeiter sind wieder mehr und mehr gefragt", freut sich Rainer Zechmayer, der Firmenchef des gleichnamigen Formenbaus." - Bericht Renate Gradl

Im Jahr 1 nach der Krise erholt sich die Wirtschaft, speziell auch in der Autoindustrie wieder", betonte der Unternehmer im Rahmen einer Betriebsfeier.
"Es zeichnet sich ab, dass die enormen Investitionen im Jahr 2009 doch richtig waren", betonte Zechmayer. Es sei erkennbar, dass die neue größere Drahterodiermaschine deutliche Vorteile verschafft. Außer der

Zeiteinsparung gebe es auch einen erheblich geringeren Elektrodenverschleiß. Auch die zusätzliche etwas kleinere HSC-Fräsmaschine Röders lässt eine effizientere und somit kostengünstigere Graphit-Elektrodenfertigung zu. "Die bisher größte Einzelinvestition des Unternehmens sei das 5-Achs-Bearbeitungszentrum Kekeisen. Damit können die gestellten Aufgaben bewältigt werden", so der Firmenchef.

"Der eigentliche Anlass der Betriebsfeier sind jedoch die Mitarbeiter mit Format", betonte Zechmayer und hatte gleichzeitig Lob in höchsten Tönen parat. Ihre Stärken sind die Begeisterung am Beruf des Werkzeugmachers, ihre langjährigen Erfahrungen an den Maschinen, an der Werkbank und am Computer sowie ihre Loyalität zu unserer Firma und zu ihren Kollegen". Ihre Stärke sei ihr Können und ihr "Know-How". Dies sei auch die Schlagkraft für die Zukunft. Zechmayer bedankte sich bei ihnen für ihre jahrzehntelange Treue. - Betriebsleiter Heinz Händel wurde für 30jährige Tätigkeit ausgezeichnet. Josef Schaller und Udo Conrad feierten das 25järigen Betriebsjubiläum. Die Ehrenurkunden überreichte der Obermeister der Metallinnung Dieter Hagn im Namen der Handwerkskammer.

Udo Alt, Thomas Ernstberger und Karin Kroher wurden für ihr 20jähriges Betriebsjubiläum sowie Yvonne Händel für ihre 15jährige Betriebszugehörigkeit geehrt. Rainer Zechmayer dankte mit Blumen den Ehefrauen Susanne Händel und Diana Conrad, die für die Belange der Firma stets Verständnis gezeigt haben. Ihre Männer erhielten Treueprämien und Gutscheine für ein Candle-Light-Dinner.

Schließlich hob der Firmenchef noch hervor, dass seit 1. September sein Sohn, Jörg Zechmayer der neue Auszubildende im Unternehmen ist, in den die Familie große Hoffnungen setze.